Der Softwareshop für Schweizer F&L Einrichtungen

in englisch

VMware - VMware Workstation

VMware - VMware Workstation

Produktinformationen

Hersteller: VMware
Leistungsstarke Profi-Software für virtuelle Maschinen
VMware Workstation ermöglicht die gleichzeitige Ausführung mehrerer Betriebssysteme - Windows, Linux und NetWare - und deren Anwendungen in virtuellen Maschinen auf einem einzigen PC.

Beschreibung:

VMware Workstation 14 Pro

Mit VMware Workstation Pro führen Sie mehrere Betriebssysteme als virtuelle Maschinen (einschließlich Windows-VMs) auf einem einzigen Windows- oder Linux-PC aus.
VMware Workstation Pro ist der Branchenstandard für die Ausführung mehrerer Betriebssysteme als virtuelle Maschinen (VMs) auf einem einzigen Linux- oder Windows-PC. IT-Profis, Entwickler und Unternehmen, die Software für beliebige Geräte, Plattformen oder Clouds entwickeln, testen oder präsentieren, vertrauen auf Workstation Pro.

 


Neu in VMware Workstation 14:

Aktualisierter OS-Support
Es werden weiterhin die neuesten Plattformen und OS-Funktionen unterstützt und es gibt zusätzliche Unterstützung für das Windows 10 Creators Update, VBS auf Gastebene, UEFI Secure Boot, Ubuntu 17.04 und Fedora 26.

Neue Netzwerksteuerungen
Workstation 14 umfasst viele verbesserte Netzwerkfunktionen. Sie können jetzt mithilfe von Softwaresteuerungen auf virtuellen Gast-NICs die Latenz sowie den Paketverlust simulieren und virtuelle Netzwerke für eine verbesserte Organisation umbenennen.

Verbesserung von vSphere-Support und -Integration
Dank verbesserter OVA-Unterstützung können sie vSphere innerhalb kürzester Zeit testen, was Ihnen ein einfaches Testen der vCenter Server Appliance zur raschen Bereitstellung von Labs ermöglicht.

Und vieles mehr
Mit dem neuesten Release wird der Branchenstandard noch weiter verbessert. Es wurden Fehler behoben und u.a. praktische Funktionen entwickelt, die eine automatische Bereinigung des VM-Festplattenspeicherplatzes ermöglichen. Hinzu kommen eine Aktualisierung auf eine neue GTK+ 3-basierte UI für Linux und zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten für Remote-ESXi-Hosts.

 


Weitere Funktionen:

vSphere-Konnektivität
Mit Workstation Pro können Sie eine Verbindung zu vSphere-, ESXi- oder anderen Workstation Pro-Servern herstellen. Führen Sie Remote-VMs unter Linux, Windows (oder einem anderen Betriebssystem) aus, steuern Sie Ein- und Ausschaltvorgänge oder übertragen Sie VMs in und aus vSphere-Umgebungen. Ein bewährter VMware-Hypervisor sorgt für einfache Portabilität.

Klone für die schnelle Duplizierung
Sparen Sie Zeit und Aufwand für das wiederholte Einrichten der gleichen VM, indem Sie ein exaktes Duplikat erstellen. Mit „Linked Clones“ können Sie eine VM schnell duplizieren und dabei den genutzten Speicherplatz auf dem physischen Datenträger erheblich reduzieren. Mit „vollständigen Klonen“ können Sie komplett isolierte Duplikate erstellen, die für andere Anwender freigegeben werden können.

Hilfreiche Snapshots
Erstellen Sie einen Rollback-Punkt, zu dem Sie im Handumdrehen zurückkehren können. Dies eignet sich perfekt zum Testen unbekannter Software oder Erstellen von Kundendemos. Durch Verwenden mehrerer Snapshots ist das Testen einer Vielzahl von unterschiedlichen Szenarien ganz einfach, da nicht mehrere Betriebssysteme installiert werden müssen.

Leistungsstarkes virtuelles Netzwerk
Erstellen Sie komplexe virtuelle IPv4- oder IPv6-Netzwerke für VMs oder binden Sie Drittanbietersoftware ein, um unter Verwendung realer Routing-Software und Tools komplette Rechenzentrumstopologien zu konzipieren. Eine neue Funktion in Workstation ist die Netzwerksimulation, mit der ab sofort Einschränkungen für Paketverlust, Latenz und Bandbreite definierbar sind.

Leistungsstarke 3D-Grafik
VMware Workstation Pro unterstützt DirectX 10 und OpenGL 3.3 und sorgt so für eine flüssige und schnelle Darstellung von 3D-Anwendungen. Sie können daher anspruchsvollste 3D-Anwendungen wie AutoCAD oder SOLIDWORKS mit nahezu nativer Performance in einer Windows-VM ausführen.

Unterstützung für hochauflösende Displays
Workstation Pro ist für hochauflösende Displays optimiert: 4K UHD (3.840 x 2.160) für Desktops und QHD+ (3.200 x 1.800) für Laptops und x86-Tablets. Die Lösung unterstützt auch mehrere Monitore mit unterschiedlichen DPI-Einstellungen, z.B. ein neues 4K-UHD-Display zusammen mit einem älteren 1080P-HD-Display.

Produktübergreifende Kompatibilität
Erstellen Sie Linux- oder Windows-VMs, die mit dem gesamten Produktportfolio von VMware kompatibel sind, oder erstellen Sie eingeschränkte VMs für die Verwendung in Horizon FLEX. Wir unterstützen sogar offene Standards, sodass Sie auch VMs anderer Anbieter erstellen und ausprobieren können.

Klone für die schnelle Duplizierung
Sparen Sie Zeit und Aufwand für das wiederholte Einrichten der gleichen VM, indem Sie ein exaktes Duplikat erstellen. Mit „Linked Clones“ können Sie eine VM schnell duplizieren und dabei den genutzten Speicherplatz auf dem physischen Datenträger erheblich reduzieren. Mit „vollständigen Klonen“ können Sie komplett isolierte Duplikate erstellen, die für andere Anwender freigegeben werden können.

Leistungsstarkes virtuelles Netzwerk
Erstellen Sie komplexe virtuelle IPv4- oder IPv6-Netzwerke für VMs oder binden Sie Drittanbietersoftware ein, um unter Verwendung realer Routing-Software und Tools komplette Rechenzentrumstopologien zu konzipieren. Eine neue Funktion in Workstation ist die Netzwerksimulation, mit der ab sofort Einschränkungen für Paketverlust, Latenz und Bandbreite definierbar sind.

Virtuelle Maschinen mit ultimativer Power
Erstellen Sie extrem leistungsstarke VMs mit bis zu 16 vCPUs, virtuellen Festplatten bis 8 TB und bis zu 64 GB Arbeitsspeicher, um auch die anspruchsvollsten Desktop- und Serveranwendungen in der virtualisierten Umgebung auszuführen. Zur zusätzlichen Beschleunigung grafikintensiver Anwendungen können Sie einer VM bis zu 2 GB des verfügbaren Hostgrafikspeichers zuweisen.

Eingeschränkter Zugriff auf virtuelle Maschinen
Indem Sie Funktionen wie Drag-and-Drop, Kopieren-und-Einfügen und das Anschließen von USB-Geräten auf Workstation-VMs einschränken, lassen sich Unternehmensinhalte besser schützen. Die virtuellen Maschinen können verschlüsselt und durch Kennwörter geschützt werden, damit nur autorisierte Anwender Zugriff haben.

Freigegebene virtuelle Maschinen
Geben Sie Anwendungen rasch frei und testen Sie sie in einer simulierten Produktionsumgebung. Sie können VMware Workstation Pro als Server ausführen, um ein Repository von vorab geladenen Linux- und Windows-VMs in jeder gewünschten Konfiguration in Ihrem Team, Ihrer Abteilung oder Ihrem Unternehmen freizugeben.

 

 

Bei postalisch versandten Produkten alle Preise zzgl. Versandkosten.
Für Downloadprodukte fallen keine Versandkosten an.
Software steht nur bei Online-Bestellungen als Download zur Verfügung.
Wenn ein Downloadprodukt offline bestellt wird, wird eine Lizenznummer ausgeliefert bzw. die Lizenz freigeschaltet. In diesem Fall kann zusätzlich ein Datenträger bestellt werden.